Freitag, 24. März 2017
 

Brauchtum und Heimatpflege

 

Der Tradition verpflichtet und gleichzeitig Impulsgeber für Neues zu sein, ist ein Ansatz der Stiftung Otto Eckart im Bereich der Brauchtums- und Kulturpflege. Wir fördern – überwiegend in Bayern - Projekte, die das Feuer und die Begeisterung für unsere kulturellen Werte am Leben erhalten, wollen aber nicht einfach nur statisch und rückwärtsgewandt „die Asche pflegen“. Wir unterstützen deshalb z.B. junge Musiker und bildende Künstler, die Talent und Engagement bewiesen haben und Entwicklungspotential vermuten lassen, Theater- und Musikaufführungen, die einen besonderen, möglichst innovativen Annsatz bei der Vermittlung ihrer Inhalte verfolgen, gelegentlich auch die Herausgabe von Dokumentationen, die das Bewusstsein für die Erhaltung kultureller Werte mit neuen Ideen verbinden.


Freilichtspiele am Samerberg

 

Zur Jahrtausendwende wollten die Bewohner des Samerbergs im Chiemgau die 2000jährige Geschichte ihrer Heimat in einem unterhalt-samen und lehrreichen Freilichtspiel darstel-len. Die ausschließlich mit ortsansässigen Laienschauspielern bestrittene Aufführung wurde ein überwältigender Erfolg und schweißte die erst 1969 aus 70 Ortsteilen entstandene Flächengemeinde generationenübergreifend noch enger zusammen. Auch die Wiederholung der Freilichtspiele im Jahr 2004 stieß bei den Darstellern und dem Publikum auf große Resonanz. Die Stiftung Otto Eckart übernahm für beide Aufführungen die Kosten für die Kostüme der Darsteller und förderte die Aufführung mit insgesamt rund 20.000.- Euro.


Orgel in Steinkirchen

 

Das kleine Kirchlein St. Peter im Ortsteil Steinkirchen, Gemeinde Samerberg, besticht durch seine wunderschöne Lage auf einer Bergkuppe. Von dort hat man eine phantastische Rundumsicht in die Chiemgauer Berge und das Alpenvorland. Das steile, hohe Dach der spätgotischen Kirche ist ein Wahrzeichen für die Umgebung. Die Kirche ist vor allem für Hochzeiten beliebt. Die Stiftung Otto Eckart will durch die Renovierung der kleinen Orgel auf der Empore dazu beitragen, dieses Schmuckstück zu erhalten und für die kommenden Generationen einen attraktiven, stimmungsvollen Ort der Besinnung zu schaffen. Zu diesem Zweck hat sie bereits mehrere Benefiz-Konzerte im benachbarten Törwang durchgeführt. Ziel ist es, rund 50.000.- Euro für die komplette Erneuerung der Orgelmechanik aufzubringen.


Musik am Samerberg

 

Die musikalische Tradition am Samerberg reicht weit zurück, das beweisen Tanz- und Spielverbote der hohen Herrschaften, die nur an wenigen Fest- und Feiertage Ausnahmen zulassen wollten. Sie ist aber auch heute noch äußert lebendig: In zahlreiche Musikgruppen, Chören und Kapellen engagieren sich alte und junge Samerberger aus Freude an der Musik. Bekannte Musiker der Gegenwart haben den Samerberg zu ihrem Refugium erklärt, wo sie sich für eine konzentrierte Probenphase zurückziehen können. Mit einem repräsentativen Querschnitt soll die Vielfalt und Reichhaltigkeit der Musik am Samerberg auf einer CD dokumentiert werden. Der Verkaufserlös soll der Orgel in St. Peter, Steinkirchen am Samerberg, zugute kommen.

LAST_UPDATED2
 
Logo Otto Eckart