Tina Wolf erhält Prix International pour les enfants 2014

Am 5. Dezember 2014 überreichte Konsul a.h. Otto Eckart im Rahmen einer Feier in München der Unternehmerin Tina Wolf aus Weil der Stadt den mit 10.000,- Euro dotierten internationalen Kinderhilfspreis seiner Stiftung. Er würdigte damit ihr vorbildhaftes und sehr persönlich geprägtes Engagement für die notleidenden Kinder in Guatemala. Sie hat dort nicht nur mehrere Patenschaften übernommen, sondern sich auch um das Schicksal der in Not geratenen Familien gekümmert, in dem sie mit der Finanzierung eines Ladens Existenzen aufbaute, oder das Schulgeld übernahm. Weiterhin finanzierte sie, teilweise zusammen mit dem Verein GuatePro, eine Gesundheitsstation in San Jacinto in der Nähe von Chimaltenango. Dorthin wird auch diesmal das Preisgeld fließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.