Deutsch-to-go.de – Neues Projekt zur Sprachförderung

Deutsch-to-go.de ist die wohl ansprechendste Art, im Internet das Hörverständnis der deutschen Sprache einzuüben und zu verbessern. Jede Woche werden unter http://www.deutsch-to-go.de/ zwei neue Hörtexte hochgeladen. Man kann verschiedene Schwierigkeitsstufen abrufen, Texte anhören, diese nachlesen und bei der Beantwortung von Fragen sofort feststellen, ob man den Inhalt verstanden hat. Zusätzlich gibt es Aufgaben zum Vokabular.

Die Inhalte der klar und deutlich gesprochenen, höchstens zwei Minuten langen Texte sind sehr vielfältig: Sie beziehen sich auf alltägliche, kulturelle, landeskundlich interessante und auch internationale Themen. Auch Witz und Humor fehlen nicht.

Im Archiv sind zahlreiche Texte abrufbar. Der Nutzer kann die wöchentlich aktualisierte Übersicht aller Texte nach Schwierigkeitsstufe (einfach, mittel oder schwer) oder nach Schlagworten (z.B. Alltag, Deutschland, Ernährung, Neue Technologien, Verkehr/Transport, Kurioses) durchsuchen.

Weil die Texte meistens einen sehr starken Alltagsbezug aufweisen, sind sie besonders geeignet, zum besseren Verstehen im Deutschen zu befähigen. Das sofortige Feedback unterstützt und motiviert die Lernenden.

Ein weiterer Pluspunkt ist die unkomplizierte Handhabung von http://www.deutsch-to-go.de/. Das Tool ist auch perfekt fürs Smartphone, es kann zu jeder Zeit von jedem Ort aufgerufen werden und wird bereits vielfach im In- und Ausland verwendet, um die Deutschkenntnisse neben dem herkömmlichen Sprachunterricht zu erweitern.

Inhaltlich verantwortet wird www.deutsch-to-go.de von Dr. Ingrid Plank, die auch die Idee zu diesem Projekt hatte. Als zweite Autorin arbeitet ihre Kollegin Christiane Sturz für die Webseite. Beide verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich Deutsch als Fremdsprache an Schulen und Universitäten im In- und Ausland.

Die Stiftung Otto Eckart hat dieses Projekt unterstützt, weil es zur Bildung im Allgemeinen, vor allem aber auch zur Integration und zur Völkerverständigung beiträgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.